• Dayz3
  • TF2
  • WOT
  • APB
  • WOT2
  • Payday2
  • Battlefield4
  • Arma 3 Epoch
  • Elite Dangerous
  • WOT

PC Games News

  • Atome spalten ist ein Kinderspiel, verglichen mit einem Kinderspiel.
    (Albert Einstein, 1879-1955)
  • Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben.
    (Werner Mitsch, *1936, deutscher Aphoristiker)
  • Brot und Spiel braucht der Mensch. Brot, um zu wachsen und zu existieren, Spiel, um diese Existenz zu erleben.
    (F.J.J. Buytendijk)
  • Das Schicksal mischt die Karten, wir spielen.
    (Arthur Schopenhauer)
  • Die Quelle alles Guten liegt im Spiel.
    (Friedrich Wilhelm August Fröbel, 1782-1852)
  • Es ist das Spiel und nur das Spiel, das den Menschen vollständig macht.
    (Schiller)
  • Es geht nicht um siegen oder verlieren - es geht darum, den Gegner zu demütigen!
    (Hägar)
  • Alle vereinzelten Abgrenzungen, alle scheinbaren Gegensätze zum Spiel bilden immer nur vereinzelte Teilansichten und liefern bestenfalls "Bei-Spiele".
    (Gerhard von Xujawa)
  • Wer spielt, der lernt! Wer lernt, der lebt! Wer lebt, der spielt!
    (Jörg Roggensack, 2003)
  • Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr.
    (Plato, 427-348 od. 347 v.Chr.)
  • Wer älter wird, der wird nicht aufhören zu spielen. Aber wer aufhört zu spielen, der wird älter.
    (G.B. Shaw)
  • Nur Arbeit und kein Spiel macht dumm.
    (Karl Marx)
  • Der schönste Gewinn beim Spiel ist der einer Freundschaft!
  • Um wirklich zu spielen, muß der Mensch, solange er spielt, wieder Kind sein.
    (Johan Huizinga)
  • Wer beim Spiel böse wird, der soll sich nicht beteiligen.
  • Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. 
    Friedrich von Schiller (1759 - 1805), dt. Dichter
  • Das Spiel ist das einzige, was Männer wirklich ernst nehmen. Deshalb sind Spielregeln älter als alle Gesetze der Welt.
    (Peter Bamm)
  • Im Spiel verraten wir, wes Geistes Kind wir sind.
    (Ovid 43 v.Chr.-17 n.Chr.)
  • Spiele, damit du ernst sein kannst. Denn das Spiel ist ein Ausruhen, und die Menschen bedürfen, da sie nicht immer tätig sein können, des Ausruhens.
    (Aristoteles, 384-322 v.Chr.)
  • Also ist der bloß Ernste in dem Sinne ohne Tugend, als er das Spiel verachtet, das doch so notwendig ist für das menschliche Leben wie das Ausruhen.
    (Thomas von Aquin)

Bitte die für das Benutzerkonto hinterlegte E-Mail-Adresse eingeben. Der Benutzername wird dann an diese E-Mail-Adresse geschickt.